DAS GOOGLE-LEXIKON  
    Googlebuch.de    
 
RezensionenInhaltFlyerKaufenInterviewsGoogle-BücherThor Alexander

Google Chrome ohne Seriennummer

Quelle: Artikel auf Golem.de

  1. Beenden Sie GoogleChrome.

  2. Wechseln Sie unter Windows XP in das Verzeichnis C:\Dokumente und Einstellungen\NUTZER\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Google\Chrome\User Data

    und unter Windows-Vista nach C:\Users\NUTZER\AppData\Local\Google\Chrome\User Data.

    (NUTZER steht für Ihren Nutzernamen).

  3. Öffnen Sie mit einem Texteditor die Datei Local State.

  4. Suchen Sie den Bereich "user_experience_metrics". Hier speichert GoogleChrome die Kennnummern des Browsers ab.

  5. Entfernen Sie in den Zeilen "client_id" und "client_id_timestamp". Die Parameterangaben in den Anführungszeichen nach den Doppelpunkten, so dass sie folgenden Eintrag erhalten:
        "client_id": "",
        "client_id_timestamp": "",

  6. Speichern und Verlassen Sie die Datei.

  7. Versehen Sie die Datei Local State mit einem Schreibschutz, damit GoogleChrome dort nicht wieder eine neue Seriennummer/Kennnummer/ID einträgt.

  8. Eine Sicherheitskopie der Seriennummer wird in der Datei Local State.tmp im gleichen Verzeichnis abgelegt. Sofern diese Datei noch nicht existiert, müssen Sie GoogleChrome erneut starten und wieder beenden.

  9. Anschließend wiederholen Sie die Handgriffe von 3 bis 5.


Schlagwörter: DAS GOOGLE-LEXIKON, Inhalt, Browser Google Chrome, Google Chrome ohne Seriennummer.

[ • Startseite ]   [ ⇐ Zurück ]   [ ⇑ Nach oben ]  
 
 
     
   
  Letzte Änderung: Mittwoch, 24.10.2012 Erstellt von TYPO3-Beratung.com